oridance

Oridance Daniëlle
Creative Dance - Wirkung

Creativ Dance für Orientalische TänzerInnen:

Creativ Dance ist für jede Orientalische Tänzerin ein wunderbares Komplementärtraining.

Eine gute Orientalische Tänzerin ist nicht nur fähig, zu jedem beliebigen Musikstück ihr Tanzrepertoire situativ variabel anzuwenden, sondern sie kann Raum, Zeit, Dynamik, Mimik und damit ihre echten Gefühle dazu spontan umsetzen. Man spricht dann von der Interpretation der Musik.

Diese Tänzerin lässt sich also nicht „nur“ von der Musik und dem von aussen gegebenen Rhythmus tragen, sondern sie lässt vielmehr ihre eigenen Impulse, Gefühle und ihren eigenen inneren Rhythmus einfliessen.
Das Musikstück fungiert dadurch als „Hintergrundorchester“, während sie «die erste Violine» spielt.

Dazu muss sich die Orientalische Tänzerin ein Stück weit von der äusseren Musik lösen und den Blick nach Innen richten können.
So tanzt sie in ständiger Verbindung zwischen ihrer äusseren Welt und ihrer inneren Welt.
Das Ergebnis ist hohe Kunst und birgt sehr viel persönliche Reife, viel Arbeit an ihrer inneren Welt („der inneren Tänzerin“) und an ihrer äusseren physischen Welt („der äusseren Tänzerin“).